Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Presse & Service
  3. Meldungen

Meldungen

DRK-Kreisverband Biberach e.V.

Rot-Kreuz-Weg 27
88400 Biberach

Telefon 07351 1570-0
Telefax 07351 1570-30

info(at)drk-bc.de

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Aktuelle Informationen zu Terminen mit dem Impfstoff von Astra-Zeneca im Kreisimpfzentrum Ummendorf

In Baden-Württemberg wird ab heute (31. März 2021) die Altersbeschränkung für den Corona-Impfstoff von Astrazeneca umgesetzt. Damit setzt die Landesregierung den Beschluss der Gesundheitsminister von Bund und Ländern um. Vorausgegangen war eine entsprechende Empfehlung der Ständigen Impf-kommission. Das gilt auch im Kreisimpfzentrum in Ummendorf. Von heute an wird das Präparat in der Regel nur noch für Menschen über 60 Jahren eingesetzt. Weiterlesen

Impfungen in Kommunen im Landkreis Biberach aufgrund des Impfstoffmangels bis auf Weiteres nicht möglich

Das DRK, die Städte und Gemeinden sowie das Landratsamt haben sich intensiv auf kommunale Impfungen vor Ort von Menschen über 80 Jahren in den Raumschaften im Landkreis Biberach vorbereitet. Die Vorbereitungsarbeiten liefen problemlos, man arbeitete Hand in Hand. Impftermine wurden festgelegt und die impfberechtigten Bürgerinnen und Bürger informiert. Seit vergangenen Freitag (26. März 2021) ist aber klar, der avisierte Impfstoff steht nicht in ausreichender Menge zur Verfügung. Weiterlesen

Bundesverdienstkreuz für Peggy Schirmer-Schmid

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am Freitag im Schloss Bellevue sechs Personen mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Darunter Peggy Schirmer-Schmid aus Ertingen. Steinmeier würdigte das besondere ehrenamtliche Engagement der Kreisbereitschaftsleiterin des DRK in der Corona-Pandemie – stellvertretend für viele andere, die sich für ihre Mitmenschen in dieser Ausnahmesituation einsetzen. Weiterlesen

Impfungen mit AstraZeneca im Kreisimpfzentrum wieder aufgenommen

Das Kreisimpfzentrum Ummendorf hat heute um 7.50 Uhr die Impfungen mit dem Impfstoff AstraZeneca wieder aufgenommen. Das Land Baden-Württemberg hat die Impfzentren gestern Nacht (18. März 2021) darüber informiert, dass die Impfungen mit dem Impfstoff ab Freitag, 19. März 2021 wieder aufgenommen werden können. Baden-Württemberg folgt damit der Entscheidung der Europäischen Arzneibehörde, die den AstraZeneca Impfstoff erneut für sicher befunden hat. Weiterlesen

DRK Biberach bildet Tester aus

Zehn Haupt- und Ehrenamtliche geben Schulungen – sie zeigen korrekte Anwendung von Antigen-Schnelltests Weiterlesen

Impfungen im Landkreis Biberach schreiten voran

Rund 6.700 Menschen haben sich inzwischen im Kreisimpfzentrum Ummendorf gegen Covid-19 impfen lassen. Zusätzlich wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbei-ter des Sana Klinikums und des Rettungsdienstes geimpft. Die Impfungen in den stationären Pflegeeinrichtungen im Landkreis Biberach über die Mobilen Impf-teams des Zentralen Impfzentrums in Ulm und des Kreisimpfzentrums sollen bis Ende März abgeschlossen werden. Weiterlesen

DRK-Therapiehundeteams bereiten sich auf erste Besuche vor

Im Oktober 2020 begann die Ausbildung der ersten Therapiehundeteams beim DRK Biberach. Der Lockdown verhinderte jedoch das Fortführen des Präsenzunterrichts. Mit Kreativität und alternativen Unterrichtsmethoden stellten sich die motivierten ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer den veränderten Bedingungen.   Weiterlesen

Unterstützung für die Tafel Biberach

In der Tafel Biberach des Deutschen Roten Kreuzes herrscht derzeit reger Betrieb. In dieser außergewöhnlichen Zeit wird deutlich, dass die Tafelarbeit dringender denn je benötigt wird. Über 150 Kunden kaufen wöchentlich in der Tafel ein und werden durch das engagierte Tafelteam zuverlässig mit Grundnahrungsmitteln und Drogerieartikeln versorgt. Voraussetzung für den Einkauf in der Tafel ist ein Berechtigungsausweis. Weiterlesen

Impfungen im Landkreis Biberach schreiten voran

Rund 6.700 Menschen haben sich inzwischen im Kreisimpfzentrum Ummendorf gegen Covid-19 impfen lassen. Zusätzlich wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbei-ter des Sana Klinikums und des Rettungsdienstes geimpft. Die Impfungen in den stationären Pflegeeinrichtungen im Landkreis Biberach über die Mobilen Impf-teams des Zentralen Impfzentrums in Ulm und des Kreisimpfzentrums sollen bis Ende März abgeschlossen werden. Weiterlesen

112 – die europaweite Nummer für schnelle Hilfe im Notfall

Sie ist in Deutschland und der Europäischen Union die einheitliche Notrufnummer: die 112. Wer sie wählt, bekommt im Notfall schnellstmöglich Hilfe. Weiterlesen

Seite 1 von 8.