Der DRK Hausnotruf. Foto: A. Zelck/ DRKS
HausnotrufHausnotruf

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Alltagshilfen und Lebensqualität
  3. Hausnotruf

Hausnotruf - Hilfe auf Knopfdruck

Ansprechpartner

Roswitha Mack

Telefon 07351 1570-11
Telefax 07351 1570-20
roswitha.mack(at)drk-bc.de

Serviceteam:

Andreas Lärm
Christoph Link

 

Sie möchten sicher und selbstbestimmt in Ihrer vertrauten Umgebung wohnen? Auch bis ins hohe Alter oder bei besonderen Gesundheitsrisiken? Dann ist es für Sie sicher beruhigend, wenn Sie wissen, dass im Notfall schnell fachkundige Hilfe kommt. Das DRK bietet Ihnen mit dem Hausnotruf Sicherheit und Geborgenheit in Ihren eigenen vier Wänden - rund um die Uhr. Mit ihm sind Sie zuhause nie allein.

Ihre Vorteile durch den Hausnotruf

  • Sicherheit in Ihren eigenen vier Wänden, in jeder Situation
  • Selbständigkeit und Flexibiliät im Alltag
  • optimale Betreuung und schnelle Hilfe rund um die Uhr
  • ein vertrauter Ansprechpartner für Sie
  • einfache Installation und sichere Handhabung

Grundleistungen des Hausnotrufs

Hausnotruf
Foto: A. Zelck / DRKS
  • 24-Stunden-Erreichbarkeit für Notrufe
  • Verständigung von Familie, Notarzt, Pflegedienst usw.
  • Kostenübernahme durch Pflegekasse oder einen sozialen Hilfeträger möglich
  • Bereitstellung und Installation der Geräte inkl. Einweisung

Unser Hausnotruf-Service passt sich selbstverständlich Ihren Bedürfnissen an. Mit verschiedenen Zusatzleistungen können Sie Ihren persönlichen Hausnotruf auch bequem erweitern. 

Der Hausnotruf-Service schnell erklärt

Der Hausnotrufanschluss besteht aus einem Hausnotrufgerät und einem Handsender, der an einem Armband oder einer Halskette getragen wird. Ein Knopfdruck genügt - und Sie sind rund um die Uhr mit einem DRK-Mitarbeiter unserer Hausnotrufzentrale in Biberach verbunden. Je nach Situation werden Maßnahmen eingeleitet, die im jeweiligen Fall notwendig sind. Das genaue Verfahren wird mit Ihnen bei der Geräteinstallation abgesprochen. Damit keine wertvolle Zeit beim Einsatz verloren geht, wird ein Hausschlüssel von Ihnen bei der zuständigen DRK-Rettungswache hinterlegt.

Technische Voraussetzungen

Alles was Sie für diesen Service benötigen ist ein Telefonanschluss (TAE-Dose) und einen Stromanschluss in der Nähe des Telefons. Die Installation übernimmt das DRK.

Das Hausnotrufgerät ist mit einer Tagestaste ausgerüstet. Diese muss täglich gedrückt werden, damit Sie uns Ihr Wohlbefinden signalisiert können. Diese Funktion kann auf Wunsch deaktiviert werden.

Kosten

Das Hausnotrufgerät wird von uns gegen eine monatliche Gebühr in Höhe von 39 Euro vermietet. Dies beinhaltet ein Hausnotrufgerät mit Funksender sowie die Schlüsselhinterlegung und Wartung des Gerätes. Fehleinsätze werden nicht berechnet. Die einmalige Servicepauschale beträgt 10 Euro.

Kostenbeteiligung durch die Pflegekasse sind möglich, wenn der Teilnehmer einen Pflegegrad hat.