Sie sind hier: Aktuelles

IM NOTFALL

NOTRUF 112
Integrierte Leitstelle (ILS)
weitere Informationen

Die Initiative – Löwen retten Leben

-Schulung in Laupheim am 20.02.2019 -

Jährlich sterben in Deutschland durchschnittlich 100.000 Menschen an einem plötzlichen Herztod. Viele könnten noch leben, wenn Ersthelfer bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes bzw. Notarztes eine... [mehr]

„Helfen kennt keine Grenzen“

Juniorhelfer Trainer-Schulung in Laupheim.

Ein fester Bestandteil in der Schularbeit des DRK Kreisverband Biberach ist die Schulung von Lehrkräften zum Juniorhelfer-Trainer. Bereits zum vierten Mal ließen sich am Freitag den 01.02.19... [mehr]

Nina warnt die Bevölkerung

Sturm, Großbrand, Gefahrstoffe, Hochwasser: Eine neue App des Bundes warnt vor akuten Gefahren. Diese App heißt Nina. Jeder kann sie auf seinem Smartphone gratis installieren. Das Rote Kreuz und der...

Biberach – Früher heulten die Sirenen, wenn die Bevölkerung gewarnt werden sollte. Heute kann man den größten Teil der Bevölkerung über Smartphone erreichen. Das macht sich auch Nina zunutze: Nina... [mehr]

Boys´Day Akademie

Ich bin seit September 2018 Projektleiter, Lehrer und Ausbilder beim Kolping-Bildungswerk Württemberg e.V., am Standort 88499 Riedlingen. Ich leite dort unter anderem an der Geschwister Scholl...

Vorwiegend behandeln wir in der BDA Sozialberufe. Konkret handelt es sich um eine Schulklasse der Stufe 8 (das sind 9 Jungs im Alter von etwa 15 Jahren). Diese Jungs haben sich freiwillig für diese... [mehr]

15 neue Juniorhelfer in Schemmerberg

Während der Pausen leisten die Junior-Schulsanitäter Erste Hilfe und versorgen kleine Verletzungen ihrer Schulkameraden: Nun wurden 15 Schüler für ihren bisherigen Einsatz gelobt und mit Urkunden...

„Für unsere Schule sind die Juniorhelfer sehr wichtig, denn in jeder Pause kann etwas passieren“, sagt Schulleiterin Andrea Jeutter. „Die Juniorhelfer nehmen uns Lehrern viel... [mehr]

Europäischer Tag des Notrufs am 11.2.: 2018 erneut mehr Einsätze in der Notfallrettung

Am Anfang einer schnellen Rettung von Menschen steht eine schnelle und zielgerichtete Alarmierung. Dies gelingt, wenn die Notrufnummer „112“ überall in der Bevölkerung bekannt ist. Darauf weist das...

„Egal ob Rotes Kreuz, Feuerwehr oder Polizei. Alle Rettungsdienste haben das Ziel, so schnell wie nur möglich zu helfen“, so der Geschäftsführer des DRK-Kreisverbands... [mehr]

Ertüchtigung der Leitstelle Biberach schreitet voran

Die Integrierte Leitstelle Biberach wird für rund 1,8 Millionen Euro modernisiert. Landrat Dr. Heiko Schmid, DRK-Präsident Peter Schneider sowie Hans-Joachim Seuferlein als stellvertretender...

Ein nicht alltäglicher Zustand herrscht derzeit im Rot-Kreuz-Weg 28 in Biberach: In der Integrierten Leitstelle des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) läuft der Betrieb... [mehr]

DRK-Rettungsdienst investiert in Fahrzeuge

Der Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Biberach hat vier neue Fahrzeuge: Zwei Rettungswagen und zwei Fahrzeuge für den Krankentransport sind am 28. Januar offiziell übergeben worden....

„Bei unseren Einsätzen werden Fahrzeuge maximal beansprucht“, sagt Michael Mutschler, Geschäftsführer beim DRK-Kreisverband Biberach. „Wir sind bei jeder Witterung und... [mehr]

Runder Tisch zur DRK-Schularbeit

Auf Einladung des DRK-Kreisverbandes Biberach trafen sich Betreuungslehrer aus dem Landkreis zum Runden Tisch der DRK-Schularbeit. Themen waren unter anderem eine Alarmierungs-App für Schulsanitäter...

DRK-Schul- und Jugendkoordinator Manfred Rommel durfte zum Jahresende neun Betreuungslehrer aus dem Landkreis im Biberach... [mehr]

Die 19222 braucht eine Vorwahl

Wer im Landkreis einen Krankentransport braucht, muss 2019 umdenken

Wer einen Krankentransport benötigt, wählt die 19222. So funktioniert das im Landkreis Biberach seit vielen Jahren. Doch bald ändert sich was: Ab dem 1. Januar braucht man für die 19222 zusätzlich... [mehr]