Sie sind hier: Aktuelles » 

IM NOTFALL

NOTRUF 112
Integrierte Leitstelle (ILS)
weitere Informationen

Corona: DRK richtet mobiles Testzentrum ein

Übers Wochenende gab es in Biberach ein mobiles Corona-Testzentrum. Eingerichtet wurde es auf dem Parkplatz der Sana-Klinik Biberach durch das Kreisgesundheitsamt Biberach und den DRK-Kreisverband Biberach e. V. Aufgebaut und betrieben haben es die DRK-Bereitschaften Biberach und Schwendi gemeinsam mit Vertretern des Kreisgesundheitsamtes.

Nachdem sich das Kreisgesundheitsamt am Freitag für diese Lösung entschieden hatte, wurde das mobile Testzentrum binnen weniger Stunden möglich gemacht. Viele DRK-Ehrenamtliche aus dem Kreis packten dafür mit an: Die Bereitschaft Schwendi baute am Samstagmorgen die mobile Sanitätswache auf. Betrieben wurde die Teststation an den beiden Tagen von ehrenamtlichen Kräften der DRK-Bereitschaft Biberach, Beschäftigten der Sana-Klinik und des Kreisgesundheitsamts gemeinsam. Der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Biberach, Oberbürgermeister Norbert Zeidler, besuchte am Sonntag die Teststation. Er dankte den Einsatzkräften für ihren Dienst. Am Sonntagabend wurde die mobile Teststation von der Bereitschaft Schwendi wieder abgebaut, sie ist nun startklar für neue Einsätze.

Für Patienten galten im mobilen Test-Zentrum dieselben Regelungen wie derzeit überall: Niemand kann so einen Test unangemeldet und auf eigene Faust machen. Die Tests sind Menschen vorbehalten, bei denen es tatsächlich konkrete Risiken und auch Krankheitssymptome gibt. Dafür gelten bundesweit die Kriterien des Robert-Koch-Instituts. Wer am Wochenende ins mobile Zentrum kam, hatte dafür zuvor einen Termin vom Kreisgesundheitsamt bekommen.

Das Kreisgesundheitsamt bleibt der zentrale Ansprechpartner. Wer sich Sorgen macht, an Corona erkrankt zu sein, kann sich dort telefonisch melden: unter der Telefonnummer 07351 52-7070. Oder man wendet sich an seinen Hausarzt. Die dritte Alternative: Man wählt die zentrale Rufnummer des ärztlichen Bereitschaftsdiensts, die 116 117 (ohne Vorwahl – bitte abwarten, bis man verbunden wird). Ganz wichtig ist: Bitte nicht einfach irgendwo hingehen, sondern erst einmal anrufen.

9. März 2020 12:24 Uhr. Alter: 121 Tage