Sie sind hier: Aktuelles

IM NOTFALL

NOTRUF 112
Integrierte Leitstelle (ILS)
weitere Informationen

Rotkreuz-Projekt im Kath. Kindergarten St. Martinus Erolzheim

Um das wichtige Thema Erste Hilfe auch schon den Kindergartenkindern nahe zu bringen, fanden an zwei Terminen (25.06. und 02.07.19) Projekttage an.

Schon morgens war die Motivation sehr groß, da der Rettungswagen schon vor der Türe stand. In fünf Kleingruppen durften die Kinder an fünf Stationen teilnehmen:

  • Einen Rettungswagen genau... [mehr]

Förderverein Hospiz unterstützt „DRK-Glücksmomente“

Der Förderverein Hospiz unterstützt mit einer Spende von 5.000 Euro die „Glücksmomente“ des DRK-Kreisverbandes Biberach. Sterbenskranken Menschen werden damit letzte Wünsche erfüllt.

Noch einmal den Bodensee sehen oder die Füße im Seewasser baden. Ein Fußballspiel des Lieblingsvereins besuchen, ein letztes Treffen mit Freunden oder bei der Taufe des Enkelkindes dabei sein. Wenn... [mehr]

Lidl-Kunden spenden 10.000 Euro

Die Tafel Bad Schussenried hatte sich um Fördermittel beim Tafel Deutschland e.V. beworben und wird nun mit einem Betrag von 10.000 Euro bei der Finanzierung ihres neuen Kühlfahrzeuges unterstützt....

„Mit der Pfandspende können die Tafeln über die klassische Lebensmittelabgabe hinaus gezielt finanziell gefördert werden. Dass unsere Kunden dies in einem so großen Umfang unterstützen, ist für uns... [mehr]

Erfolgreiches Jahr des DRK-Kreisverbandes Biberach

Bad Schussenried – Der DRK-Kreisverband Biberach schaut auf ein gutes Jahr zurück. Bei der jährlichen Kreisversammlung am 4. Juli im Bad Schussenrieder Bierkrugstadel konnten die Rotkreuzler auf ein...

Präsident Peter Schneider berichtete, was das Geschäftsjahr 2018 geprägt hat: Die Zahl der Krankentransporte ist markant um 14,5 Prozent gestiegen. Auch der Rettungsdienst rückte häufiger aus, hier... [mehr]

Neuer Blickwinkel - DRK gründet Drohnenstaffel

Der Kreisverband Biberach des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) setzt auf moderne Technik. Mithilfe von Drohnen sollen im Einsatzfall DRK-Einheiten zukünftig unterstützt werden. Auch ist eine...

Unübersichtliche Schadenslagen, Überschwemmungen, Dokumentation und Lagedarstellung – Situationen für den Einsatz einer Drohne sieht das DRK einige. Durch die integrierte Wärmebildkamera ist auch... [mehr]

Damit letzte Wünsche wahr werden

Noch einmal den Bodensee sehen oder die Füße im Seewasser baden. Ein Fußballspiel des Lieblingsvereins besuchen, ein letztes Treffen mit Freunden oder bei der Taufe des Enkelkindes dabei sein. Wenn...

Sterbende haben am Ende ihres Lebens oft einen ganz konkreten Wunsch. Diesen können sie aber wegen ihres Gesundheitszustands nicht mehr aus eigener Kraft umsetzen können, weil sie permanent... [mehr]

Gesucht: Standorte für Defibrillatoren

Kleine Geräte können Leben retten – sofern sie dort sind, wo man sie braucht. Deswegen sucht das Rote Kreuz jetzt im Landkreis nach weiteren Standorten für Defibrillatoren.

Biberach – Ein AED ist ein automatisierter externer Defibrillator. Damit können auch Laien schnell helfen, wenn jemand plötzlich einen Herzstillstand hat: Sobald man den AED startet, erklärt dieser... [mehr]

Sieben neue Schwimmlehrer auf einen Streich

Biberach – Die Wasserwacht meldet einen Quantensprung: Der Ortsverein Biberach hat auf einen Schlag sieben neue Schwimmlehrer. Alle gemeinsam haben im März den Blockunterricht absolviert, die Prüfung...

In den letzten Jahren hatte die Wasserwacht stellenweise Engpässe bei den Schwimmlehrern gehabt. Es gab insgesamt zu wenige, weil es in Baden-Württemberg zu wenig Ausbildungsangebote für... [mehr]

Alles unter einem Dach: DRK zieht mit seinen Sozialen Dienstleistungen in die Kolpingstraße 56

Seit Kurzem bietet das Deutsche Rote Kreuz seine Sozialen Dienstleistungen in zentra-ler Lage in Biberach an. Direkt an der Kreuzung der Kolpingstraße mit Waldseer Stra-ße und Königsbergallee sind...

Im Tafelladen können Leistungsempfänger, die eine Einkaufberechtigung vorweisen können, mit wenig Geld... [mehr]

Fachgespräche mit dem Gesundheitsminister

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn war am 29. März zu Gast beim Deutschen Roten Kreuz in Biberach – insbesondere ging es um Fragen rund um das Notfallsanitätergesetz und die Kompetenzen der...

Notfallsanitäter stehen quasi mit einem Bein im Gefängnis, weil sie im Notfall zwar fachlich helfen könnten, aber oft nicht dürfen: Dieser Missstand war ein Thema, als Bundesgesundheitsminister Jens... [mehr]